Neuigkeiten   




Liebe Sportfreunde,

Aufgrund der Hamburger Sommerferien sind unsere Trainingstätten leider geschlossen. Der Sportbetrieb pausiert wie folgt:

Fränkelstraße, letztes Training vor den Ferien, Dienstag, den 18.07.2017, 1. Training nach den Ferien 05.09.2017
Knauerstraße, letztes Training vor den Ferien, Mittwoch, den 05.07.2017, 1. Training nach den Ferien 06.09.2017
Stockflethweg, letztes Training vor den Ferien, Donnerstag, den 13.07.2017, 1. Training nach den Ferien 07.09.2017

Der Vorstand, 15.07.17



Martin Bahn und Carmen Kaiser in die Sen. II A aufgestiegen
Bei der Gemeinsamen Landesmeisterschaft Hamburg, Schléswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern der Sen. II B, die am 11.09. vom Verein Tanzen in Kiel ausgerichtet wurde, hat unser Paar erwartungsgamäß die letzten noch fehlenden Aufstiegspunkte gewonnen und damit den Sprung in die nächsthöhere Klasse geschafft.

Wir wünschen dort weiterhin viel Erfolg.

Bilder und weitere Informationen folgen.

11.09.2016 - Karl-Heinz Paasch

Neue TSO online
Der Deutsche Tanzsportverband (DTV) hat auf seiner Website unter Sportwelt > Sportbetrieb > Turnier- und Sportordnung die aktuelle Version der Turnier- und Sportordnung (TSO) mit Stand Mai 2016 veröffentlicht. Ein Link zu dieser Seite befindet sich auch auf unserer Seite Weblinks/Downloads im Bereich Ordnungen, dort DTV Links zum Herunterladen von diversen Ordnungen.

12.06.2016 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser - bestes Paar in der Sen. II B

Bei ihrem Start am 05.06.2016 konnte unser Paar beim TSG Creativ Hamburg einen weiteren 1. Platz in einem Feld von 11 Paaren erreichen. Wir freuen uns mit Martin und Carmen und gratulieren herzlich

Foto:Carmen Kaiser
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.

Ergebnis der Endrunde:
PlatzPaarVerein
1.Martin Bahn / Carmen Kaiser Tanz-Club Rotherbaum, Hamburg
2.Maik Weber / Katrin Weber Tanzclub Tollensetal 2012, Neubrandenburg
3.Ralf Krahne / Regina Schönewolf    Rot-Weiss-Klub Kassel
4.Jörg Hassold / Anke Sieberns TC Hanseatic Lübeck
5.Nikita Jolkver / Olga Jolkver Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin
6.Jürgen Wenzel / Iris Wenzel Tanzclub Blau-Weiß Auetal, Bliedersdorf

05./09.06.2016 - Karl-Heinz Paasch

Teilweise neue Trainingszeiten
Folgende Trainingszeiten ändern sich:

Ab dem 07.06.2016    Bodyfitness und Choreografie    Stadtteilschule Barmbek
Fraenkelstraße 3
22307 Hamburg
dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr.


Ab dem 09.06.2016    Turniertraining Standardtänze    Grundschule Stockflethweg
Stockflethweg 160
22417 Hamburg
donnerstags von 20:00 - 21:30 Uhr.


Bitte beachten Sie auch unsere Seite
Trainingsplan.

05.06.2016 - Karmen Paasch

Unsere Satzung und unsere Ordnungen jetzt im öffentlichen Bereich
Der Vorstand hat auf seiner Sitzung am 25.05.2016 beschlossen, dass unsere Satzung, Geschätsordnung, Jugendordnung und Datenschutzordnung, wie bisher schon die Beitragsordnung, im öffentlichen Bereich verfügbar sein sollen. Gleichzeitig wurden die die entsprechenden Seiten im passwortgeschützten Mitgliederbereich gelöscht.

27.05.2016 - Karl-Heinz Paasch

Zurück nach Frankfurt - DTV-Geschäftsstelle zieht wieder um
Die Zeit des "Exils" in Neu-Isenburg ist vorbei. Der DTV und der Tanzwelt Verlag ziehen wieder zurück nach Frankfurt. Nach rund 22 Monaten sind der Neubau des DOSB-Gebäudes und die Sanierungsarbeiten im ehemaligen "Haus des Sports II" planmäßig (!) beendet; der DOSB und seine Mieter ziehen zurück nach Frankfurt in die Otto-Fleck-Schneise. Für die DTV-Geschäftsstelle und den Tanzwelt Verlag heißt das: Kisten packen, Computer abschalten und hoffen, dass alles nach dem Umzug wieder funktioniert. Geschäftsstelle und Verlag werden noch bis zum 10. Mai 2016 nicht erreichbar sein.
Quelle: DTV

09.05.2016 - Karl-Heinz Paasch

Erfolge unserer Paare beim 7. Spargelturnier in Bliedersdorf
Gleich zwei Erfolge unserer Paare sind vom 7. Spargelturnier in Bliedersdorf beim Tanzclub Blau-Weiß Auetal zu vermelden!
Zunächst starteten Martin Bahn und Carmen Kaiser in der Sen. II B Standard. Bei einem Feld von neun Paaren erreichten sie einen sehr guten dritten Platz.
Rainer und Eiko Tesch konnten ihre Siegesserie in der anschließenden Sen. IV S fortsetzen. Sie gewannen zum wiederholten Mal ein großes Turnier in Bliedersdorf.
Wir gratulieren unseren beiden Paaren zu den Erfolgen.

07.05.2016 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser siegen in der Senioren II B im TTC Savoy
Nachdem unser trainingsfleißiges Paar am vergangenen Sonnabend beim Hammonia-Pokal einen zweiten Platz errang steigerte es dieses Ergebnis heute beim TTC Savoy mit einem Turniersieg. Es waren 7 Paare am Start.
Wir gratulieren herzlich zu diesem verdienten Erfolg.

30.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal 2016 - wieder erfolgreiches Turnierwochenende
Am 23. und 24.04.2016 veranstalteten wir unsere traditionellen Turniere um die Hammonia-Pokale als Gast im Clubhaus der TSA des Hamburger Sport-Verein. Mit insgesamt 59 Starts in den Altersgruppen I bis IV der Klassen Senioren B und A (Sonnabend) und 53 Starts in den Altersgruppen I bis III Senioren D und C (Sonntag) war die Teilnehmerzahl gut, obwohl am Sonnabend die Senioren I A und am Sonntag die Senioren I D Latein wegen zu wenig startbereiter Paare abgesagt werden mussten. Insbesondere der Ausfall der Senioren I D Latein ärgerte uns etwas, da bereits vier Startmeldungen vorlagen und erst zwei kurzfristige Absagen zum Ausfall führten.

Am Sonnabend wurden alle vier Pokale der Senioren IV B bis I B von Paaren aus Hamburg gewonnen. Das ist schon deshalb bemerkenswert, weil von den 34 Paaren nur 12 für Hamburger Vereinse starteten. Für statistischen Ausgleich sorgten die A-Klassen, die drei Pokale gingen nach Berlin, Hannover und Kiel.
Unser Paar Martin Bahn / Carmen Kaiser behauptete sich sehr erfolgreich in der Senioren II B mit einem zweiten Platz hinter Torsten Schroeder / Petra Richter vom TTC Atlantic Hamburg und vor Folkmar Schmidt / Silvia Gottmann von der TSA d. Hamburger Sport-Verein auf Platz 3 bei insgesamt 11 Startern.

Am Sonntag begann die Veranstaltung eine halbe Stunde später, da, wie bereits berichtet, die Senioren I D Latein abgesagt werden musste. Immerhin nahmen 5 Paare, davon leider keines aus Hamburg, den Wettkampf in der Senioren I C Latein auf und sorgten gleich für gute Stimmung. Die Senioren III bis I D und III bis II C Standard waren alle so gut bestückt, dass Vorrunden getanzt werden mussten. Nur in der Senioren I C starteten lediglich 6 Paare, sodass eine Präsentationsrunde ausreichte.
Unsere Vereinsmitglieder Carsten Palleske / Angelika Denkewitz gingen gleich bei 3 Turnieren an den Start. In der Senioren II D gewannen sie souverän das Turnier bei 9 Startern. In der folgenden Klasse Senioren II C, in der sie als Siegerpaar mittanzten, erreichten sie Platz 3 bei 10 Paaren. Da sie auch noch für die Senioren I D gemeldet hatten kamen die Runden 5 und 6 hinzu. Im Feld von 7 Paaren wurden sie dritte. Ein weiters Paar unseres Clubs startete in dieser Klasse. Frank Lange / Sandra Lange tanzten ihr erstes Turnier und kamen auf den 5. Platz.

Die Turnierergebnisse finden Sie unter www.tanzclub-rotherbaum.de/turnierergebnisse. Fotos machte am Sonnabend Karl-Heinz Paasch, am Sonntag Heino Helm. Sie finden eine Auswahl auf unserer Seite Bildergalerie.
Sie können auch folgende direkte Links zu unserem Picasa Webalbum nutzzen:
Fotos vom 23.04.2016 (Sonnabend)
Fotos vom 24.04.2016 (Sonntag)

Unser besonderer Dank gilt der TSA des Hamburger Sport-Verein, die uns auch in diesem Jahr die Durchführung der Veranstaltung im Clubhaus in der Ohechaussee 442 ermöglichte und uns auch sonst unterstützte.

Wir hoffen, dass allen Gästen, Turnierteilnehmern, Wertungsrichtern und fleißigen Helfern die Veranstaltungen gefallen haben. Eventuelle kleine Unzulänglichkeiten bitten wir uns nachzusehen.

30.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal 2016 - jetzt auch Fotos vom 2. Tag (Sonntag) online
Die Fotos vom 2. Tag der Veranstaltung sind jetzt ebenfalls online. Sie können von unserer Seite Bildergalerie oder direkt h i e r aufgerufen werden.
Wegen der Weiterverwendung der Bilder beachten Sie bitte unsere Seite Hinweise zu Bildern.
Unsere Seite Pokalgewinner wurde um die Gewinner der Hammonia-Pokale 2016 ergänzt.

30.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal 2016 - Fotos von Sonnabend online
Die Fotos vom 1. Tag der Veranstaltung sind jetzt online. Sie können von unserer Seite Bildergalerie oder direkt h i e r aufgerufen werden.
Die Fotos von Sonntag werden voraussichtlich am Sonntag veröffentlicht. Wegen der Weiterverwendung der Bilder beachten Sie bitte unsere Seite Hinweise zu Bildern.

27.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal 2016 - Ergebnisse von Sonntag online
Die Ergebnisse unserer Turniere am Sonntag, den 24.04.2016 stehen auf unserer Seite Turnierergebnisse.

24.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal 2016 - Ergebnisse von Sonnabend online
Die Ergebnisse unserer Turniere am Sonnabend, den 23.04.2016 stehen auf unserer Seite Turnierergebnisse.

23.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Sen. I D Latein beim Hammonia-Pokal am 24.04.2016 abgesagt
Wegen mehrerer kurzfristiger Abmeldungen müssen wir leider das Turnier absagen.

23.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Sen. I A beim Hammonia-Pokal am 23.04.2016 abgesagt
Wegen zu geringer Anzahl von Meldungen haben wir die geplante Startklasse Sen. I A am 23.04.2016 abgesagt. Alle anderen Startklassen finden nach jetzigem Stand statt, zum Teil mit erfreulich vielen Paaren.

20.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch erreichen Platz 4 beim Deutschland-Pokal der Sen. IV S
Grandioser Erfolg unseres Paares beim Deutschland-Pokal der Sen. IV S am 09.04.2016 in der Rübekamphalle in Pinneberg. Das Turnier wurde zusammen mit der Deutschen Meisterschaft Sen. I Kombination und dem Deutschland-Pokal Sen. II Kombination vom Tanzsportverband Schleswig-Holstein, dem Hamburger Tanzsportverband und der TSA im VfL Pinneberg veranstaltet.
Die 63 Paare der Vorrunde, die sich den 9 Wertungsrichtern stellten, waren aus allen Gegenden Deutschlands angereist. Die 6 Endrundenpaare hatten bis dahin schon 4 Runden getanzt, die Vorrunde und 3 Zwischenrunden.
Rainer und Eiko Tesch qualifizierten sich mit der dritthöchsten Anzahl von Kreuzen sicher für die Finalrunde. Die Wertungen waren nicht nur für unser Paar sehr unterschiedlich. Bei einigen Tänzen entschied über die Platzziffer nur das Urteil eines Wertungsrichters. Der HATV schreibt zum Ergebnis folgendes:

Dabei war es durchaus eng um den dritten Treppchenplatz. Denn Eiko und Rainer Tesch verbuchten nach einem fünten Platz im Langsamen Walzer einen dritten Platz im Tango für sich und auch für den Slow Fox kassierten die beiden mit Wertungen zwischen 1 und 6 Platz drei. Das zweitbeste Hamburger Ergebnis erzielten Frank und Margrit Steier mit Platz 12 im 14er Semifinale, Heinrich und Claudia Dunker teilten sich in der 2. Zwischenrunde Platz 23. als drittbestes HATV-Paar.

Ein besondere Vorfall verdient noch erwähnt zu werden. Der linke Schuh von Eiko Tesch ging in der zweiten Zwischenrunde kaputt und musste vor dem Quickstep repariert werden (siehe Fotos).

Ergebnis Deutschlandpokal Sen. IV S am 09.04.2016
Platz  PaarVerein
1.Karl-Heinz und Gabriele HaugutTSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
2.Heinrich und Monika SchmitzTSC Grün-Gelb Erftstadt
3.Hans-Georg und Barbara StrunkVTG Grün-Gold Recklinghausen
4.Rainer und Eiko TeschTanz-Club Rotherbaum, Hamburg
5.Dr. Hans-Wolfgang und Angelika Scheuer  TC Rot-Weiss Casino Mainz
6.Joachim und Gisela5 GötzeTSG Bremerhaven



Kaputter Schuh von Eiko Tesch

Fotos: Carola Bayer
Für größere Anzeigen bitte auf die Bilder klicken.

12.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Start von Rainer und Eiko Tesch beim Deutschland-Pokal der Sen. IV S am 09.04.2016
Am 09.04.2016 veranstalten der Tanzsportverband Schleswig-Holstein, der Hamburger Tanzsportverband und die TSA im VfL Pinneberg gemeinsam in der Rübekamphalle in Pinneberg folgende Turniere:
Rainer und Eiko Tesch haben für den Deutschland-Pokal Sen. IV S gemeldet. Die veröffentlichte Startliste umfasst 73 Paare.
Wir wünschen unseren Clubmitgliedern viel Erfolg und drücken ganz fest die Daumen!

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie h i e r.

07.04.2016 - Karl-Heinz Paasch

Gutscheine für Wertungsrichter S stehen in der ESV bereit
Der DTV gibt bekannt:
Die Funktion zum Einlösen und Ausdrucken der elektronischen Gutscheine für Wertungsrichter S steht in der ESV bereit. Die Gutscheine für das Jahr 2016 wurden erstellt und können ab sofort für die im April anstehenden Erhaltsmaßnahmen in Enzklösterle (TBW Superkombi) und Bremen (Dancing Superstars Festival) eingelöst werden.
Beginnend mit dem Wettkampfjahr 2016 werden die Gutscheine für Fortbildungsmaßnahmen, die jeder Wertungsrichter S nach erfolgter Bestellung seiner Jahreslizenz erhält, elektronisch zum Selbstausdruck zur Verfügung gestellt (Lizenzerhalt vorausgesetzt). Über den persönlichen ESV-Zugang kann ein Gutschein vor der jeweiligen Lehrmaßnahme eingelöst d.h. auf eine bestimmte Lehrveranstaltung ausgestellt werden. Nach Einlösung kann dieser als PDF-Datei heruntergeladen und ausgedruckt werden. Der Ausdruck muss dann zur Lehrveranstaltung mitgebracht und bei der Anmeldung vor Ort abgegeben werden.
Wertungsrichter, die über keinen eigenen ESV-Zugang verfügen, können die Gutscheine vom Vereinssportwart ausstellen und ausdrucken lassen. Wertungsrichter mit eigenem ESV-Zugang können die Gutscheineinlösung und den Ausdruck ebenfalls ihrem Verein überlassen, müssen diese Funktion jedoch explizit freigeben.
Papierhafte Gutscheine der Jahre 2015 und früher behalten ihre Gültigkeit. Dies gilt zukünftig auch für die Gutscheine in der ESV, die ebenfalls über das Jahr der Ausstellung hinaus eingelöst werden können.
Eine Anleitung zur Benutzung der Funktion wurde auf der ESV-Webseite veröffentlicht.

29.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser verfehlen knapp die Endrunde
Seit mehr als einem halben Jahr waren Martin Bahn und Carmen Kaiser bei jedem Turnierstart in der Sen. II B in der Endrunde vertreten. Am 25.03.2016 beim Pokalturnier "die Ostsee tanzt" in Heiligenhafen wurde dieser Erfolg ganz knapp verfehlt. Nur zwei "Kreuzchen" von den Wertungsrichtern fehlten in der Zwischenrunde für den Einzug in die Endrunde. Aber auch der so erreichte 7. Platz brachte noch 15 Aufstiegspunkt. Ein weiterer schöner Erfolg für unser fleißiges Paar.

26.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

Carsten Palleske und Angelika Denkewitz gewinnen zwei Pokale in Winsen

Foto: C. Palleske
Großer Erfolg unseres Paares am 19.03.2016 beim 15. Winsener Schlosspokal, veranstaltet vom 1. TC Winsen im TSV Winsen von 1850.
Carsten Palleske und Angelika Denkewitz gewannen das Turnier der Sen. II D mit 10 startenden Paaren und konnten als Siegerpaar auch noch in der nächsthöheren C-Klasse mittanzen. Dort erreichten sie im Feld von 12 Paaren einen hervorragenden zweiten Platz.
Neben den insgesamt 19 Punkten und 2 Aufstiegsplatzierungen erhielten sie zwei schöne Pokale und Urkunden.
Wir gratulieren und wünschen unserem Paar weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Gisela Kühl

Für größere Anzeigen bitte auf die Bilder klicken.

19./26.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch gewinnen gemeinsame Landesmeisterschaft (GLM) der Sen. IV S
Wie schon im Vorjahr gewannen Rainer und Eiko Tesch die gemeinsame Landesmeisterschaft Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern der Senioren IV S. Die Veranstaltung fand am 13.03.2016 beim Walddörfer SV statt.
Zwanzig Paare starteten in der Vorrunde, zwölf erreichten die Zwischenrunde und sechs die Endrunde. Rainer und Eiko Tesch konnten 4 von 5 Tänzen für sich entscheiden und gewannen damit das Turnier und den Titel Hamburger Meister. Wir haben diesen herausragenden Erfolg auch auf unserer Seite TCR HALL OF FAME dokumentiert.

Der HATV hat auf seiner Homepage ebenfalls über die GLM berichtet.

Ergebnis der Endrunde:
Platz  PaarVerein
1.Rainer Tesch / Eiko Tesch Tanz-Club Rotherbaum
2.Frank Steier / Margrit Steier Alster Möwe Club d. SVP Hamburg
3.Günter Grelck / Helma Grelck TSA im VfL Pinneberg
4.Uwe Heyn / Angela Heyn Tanzclub Concordia Lübeck
5.Heinrich Dunker / Claudia Dunker TSA d. TSV Glinde 1930
6.Erich Bockhahn / Ingrid Bockhahn  TSA d. TTC Allround Rostock

Rainer und Eiko TeschEndrundenteilnehmer
Sen. IV S
Hamburg
Plätze 1 - 3
Fotos: Hans-Jürgen Borchard
Für eine größere Ansicht bitte auf die Bilder klicken.

Weitere Fotos von der GLM finden Sie im Webalbum von Carola Bayer.

13./15.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

GLM Senioren IV BAS
Zur gemeinsamen Landesmeisterschaft der Sen. IV B, A und S am 13.03.2016 hat der HATV auf seiner Website folgendes gemeldet:

Am Sonntag startet um 14.30 Uhr - nach der Mitgliederversammlung des HATV - die gemeinsame Landesmeisterschaft der Senioren IV B bis S für Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern beim Walddörfer SV.

Vier Paare, darunter ein HATV-Paar, bilden mit der B den Auftakt und freuen sich bereits auf Publikum. Die A-Klasse um 15.15 Uhr ist leider mit nur zwei Anmeldungen auf den mittanzenden Sieger der B angewiesen. Mehr Tänzer gibt es dann ab 16 Uhr: 21 Paare wollen sich beim Tanz um die Medaillen präsentieren. Im HATV treten acht Paare um Bronze, Silber und Gold an.
Erstellt: Donnerstag, 10. März 2016 - Geschrieben von Stefanie Nowatzky

11.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

Kein Training in der Knauerstraße während der Frühlingsferien
Das Training in der Knauerstraße (Mittwochsgruppe) fällt am 08. und 15.03.2015 aus.

07.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

Vierter Platz für Martin Bahn und Carmen Kaiser beim Michel-Pokal
Beim Turnier der Sen. II B am 05.03.2016 im TanzCentrum Glinde erreichten Martin Bahn und Carmen Kaiser als beste Teilnehmer aus dem Landesverband Hamburg einen hervorragenden 4. Platz. Die 26 Paare, die an diesem Wettbewerb teilnahmen, kamen zum großen Teil von weit her, der Pokal ging nach Wien.
Wir gratulieren unserem Paar und sind sicher, dass auch der nicht mehr so weite Weg bis zum Aufstieg in die A-Klasse sehr erfolgreich verlaufen wird.

 Foto: Bayer
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Ergebnis der Endrunde:
Platz  PaarVerein
1.Thomas Schön / Corina KatzmayrTSK Schwarz-Weiß Wien
2.Nikita Jolkver / Olga JolkverTanzsportzentrum Blau Gold Berlin
3.Michael Müller / Tamara Kukowski  Turniertanzkreis Am Bürgerpark, Berlin
4.Martin Bahn / Carmen Kaiser Tanz-Club Rotherbaum, Hamburg
5.Jörg Hassold / Anke SiebernsTC Hanseatic Lübeck
6.Torsten Schroeder / Petra RichterTTC Atlantic, Hamburg

06./07.03.2016 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan aktualisiert
Unsere Seite Trainingsplan wurde aktualisiert.

04.02.2016 - Karl-Heinz Paasch

Training der Donnerstagsgruppen auch am 29.01.2016 (Freitag)
Das am 21.01.2016 ausgefallene Training wird am 29.01.2016 (Freitag) zur gleichen Zeit und am gleichen Ort nachgeholt.

26.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Neuer Internetauftritt von Tanzsport Deutschland
Der Deutsche Tanzsportverband (DTV) hat seinen Internetauftritt unter der bisherigen Webadresse www.tanzsport.de und dem Logo



neu gestaltet. Das Projekt wurde erstmals auf dem Verbandstag 2014 vorgestellt. Die Meldung dazu kann hier heruntergeladen werden.

Durch die Neugestaltung sind verschiedene Links nicht mehr gültig. Diese wurden auf unseren Internetseiten aktualisiert. Sollten wir etwas übersehen haben erbitten wir einen Hinweis an webmaster@tanzclub-rotherbaum.de.

26.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Jugendwart HATV zurückgetreten
Der HATV hat uns heute per E-Mail informiert, dass der Jugendwart von seinem Amt zurückgetreten ist und die Mitglieder des Jugendausschusses ebenso. Bis zur ordentlichen Delegiertenversammlung am 16.03.2016 übernimmt die Landessportwartin kommissarisch die Aufgaben des Jugendwartes.

19.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Kein Training am 21.01.2016 (Donnerstag) und 22.01.2016 (Freitag)
Die Aula der Schule Stockflethweg steht am 21. und 22.01.2016 für Trainingszwecke nicht zur Verfügung.

19.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser bestes Hamburger Paar
Mit 12 Paaren am Start war die Sen. II B am 16.01.2016 beim TTC Savoy quantitativ aber auch qualitativ gut besetzt. Aus der Vorrunde ergab sich eine siebener Endrunde.
Martin Bahn und Carmen Kaiser erreichten im Langsamen Walzer den vierten, in den anderen Tänzen und im Gesamtergebnis den fünften Platz. Damit waren sie in diesem Turnier bestes Paar aus unserem Landesverband.
Herzliche Gratulation!

Ergebnis der Endrunde
PlatzPaarVerein
1.Dr. Andreas Mehl / Caroline MehlUTSC Forum Wien
2.Michael Albrecht / Martina Albrecht-Jung   TSA d. SV Triangel
3.Andreas Sprenger / Susanne SprengerTC Hanseatic Lübeck
4.Maik Kuhnert / Dr. Barbara SchirmerTanzclub Concordia Lübeck
5.Martin Bahn / Carmen KaiserTanz-Club Rotherbaum, Hamburg
6.Volker Regenberg / Kirstin Regenberg1. TSC Frankfurt/Oder
7.Torsten Schroeder / Petra RichterTTC Atlantic Hamburg

17.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Die Seite "Unsere Wertungsrichter und Turnierleiter" jetzt mit Bild von Rigo Engelhard
Die Seite Unsere Wertungsrichter und Turnierleiter haben wir um ein Bild von Rigo Engelhard ergänzt, dessen Lizenzen seit dem 01.01.2016 unserem Verein zugeordnet sind.

15.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan aktualisiert
Das Dienstagstraining findet vorübergehend in der
Aula der Schule Fraenkelstraße
Fraenkelstraße 3, 22307 Hamburg

statt.

Das Training in der Schule Knauerstraße fällt am 13.01.2016 (Mittwoch) aus.

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Seite Trainingsplan.

11.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

2. Platz für Martin Bahn und Carmen Kaiser beim TSC Casino Oberalster
Martin Bahn und Carmen Kaiser konnten am 10.01.2016 beim TSC Casino Oberalster in der Sen. II B einen weiteren Turniererfolg erzielen. Bei 9 Startern erreichen sie Platz 2.

10.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Aktualisierung unserer Seite Weblinks/Downloads
Unsere Seite Weblinks/Downloads haben wir aktualisiert. Es können dort jetzt auch die Zuordnung der Geburtsjahrgänge zur Altersstruktur 2016 und die Liste der Aufstiegsplätze und -punkte ab 01.01.2016 heruntergeladen werden.

03.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Rigo Engelhard wertet für den TCR
Als neues Mitglied unseres Vereins begrüßen wir herzlich Rigo Engelhard. Seine Lizenzen als Wertungsrichter und Turnierleiter sind ab 01.01.2016 unserem Verein zugeordnet.
Die Seite unsere TL/WR haben wir aktualisiert.

01.01.2016 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan aktualisiert
Unsere Seite Trainingsplan wurde aktualisiert. Sie finden dort die Trainingsorte und Trainingszeiten ab Januar 2016.

13.12.2015 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal am 23. und 24. April 2016
Auf unserer Seite Turnierkalender haben wir die geplanten Startklassen und Anfangszeiten der Turniere veröffentlicht. Bitte beachten Sie den Hinweis, dass sich Startzeiten wegen unerwarteter Meldezahlen ändern können. Auf unseren Internetseiten werden wir ggf. darüber informieren. Wir empfehlen dringend, einen Tag vor den Turnieren zu überprüfen, ob sich Startzeiten geändert haben oder ob Turniere abgesagt werden mussten.
Einen Flyer zum Hammonia-Pokal 2016 mit den Anfangszeiten der Turniere können Sie hier oder auf unseren Seiten Turnierkalender bzw. Weblinks/Downloads im PDF-Format herunterladen.

12.12.2015 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser gewinnen in Schwarzenbek
Erster Turniersieg für unser Paar beim TanzSportZentrum Schwarzenbek in der Sen. II B Standard. Nachdem Martin und Carmen schon in den letzten Turnieren immer im Vorderfeld lagen und Aufstiegsplatzierungen verbuchen konnten gewannen sie am 06.12.2015 in Schwarzenbek das Turnier und einen schönen Pokal.
Wir freuen uns mit ihnen und wünschen weiterhin viel Erfolg!

  
Für eine größere Anzeige bitte auf die Bilder klicken.
Fotos: Martin Bahn

06./10.12.2015 - Karl-Heinz Paasch

Carsten Palleske und Angelika Denkewitz erfolgreich beim TSC Blau-Gold-Itzehoe
Gemeldet hatte unser Paar für die Sen. II D Standard am 05.12.2015 zu ihrem ersten gemeinsamen Start. Der sollte eigentlich schon am 14.11.2015 beim Imperial-Club Hamburg sein, leider wurde aber damals der gesamte Turniertag wegen zu wenig Startmeldungen abgesagt.
Anschließend wollten sie auch noch bei der Sen. I D mitmachen. Aus den geplanten zwei Starts wurden dann aber drei.

Es begann mit der Sen. II D, in der leider nur vier Paare die Präsentations- und die Endrunde bestritten. Carsten und Angelika konnten alle drei Tänze klar für sich entscheiden und gewannen so überlegen das Turnier. Als Sieger hatten sie die Chance, auch am folgenden C-Turnier teilzunehmen.
Mit acht Paaren in der Sen. II C mußte eine Vorrunde getanzt werden. Carsten und Angelika qualifizierten sich für die Endrunde und erreichten dort den dritten Platz.
Mit etwas Verspätung begann die Sen. I D. Mit vier Paaren wurde wieder eine Präsentationsrunde und eine Endrunde durchgeführt. Unser Paar konnte mit dem dritten Platz einen weiteren Aufstiegspunkt bei dieser Veranstaltung erringen.

Insgesamt gesehen war der Tag ein super Einstieg, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass durch gesundheitliche Probleme die Starts gefährdet waren.
Wir wünschen viele weitere gemeinsame Erfolge.

        
Für eine größere Anzeige bitte auf die Bilder klicken.
Fotos: Stefan Amelung

06.12.2015 - Stefan Amelung / Karl-Heinz Paasch

Dritte Aufstiegsplatzierung in Folge für Martin Bahn und Carmen Kaiser
Am 28.11.2015 traten leider nur sechs Paare in der Senioren II B bei der TSA d. MTV Garbsen 1909 an. So kam es nach einer Präsentationsrunde gleich zur Endrunde.
Für unser Paar Martin Bahn und Carmen Kaiser wieder ein schöner Erfolg. Für den dritten Platz gab es zwar nur 3 Punkte. Ganz wichtig aber war, dass in diesem Turnier die dritte Aufstiegsplatzierung in Folge ertanzt werden konnte.

28.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsende 2015 / Trainingsbeginn 2016
Aus nachstehender Aufstellung geht hervor, wann an welchem Wochentag in diesem Jahr der letzte und in 2016 der erster Trainingstag ist.
Sofern sich Änderungen ergeben informieren wir auf dieser und auf der Seite Trainingsplan.

Wochentag  letzter
Trainingstag
  
erster
Trainingstag
  
Trainingsort
Dienstag08.12.201505.01.2016Ev. Stiftung Alsterdorf
Mittwoch09.12.201506.01.2016Grundschule Strenge
Donnerstag10.12.201514.01.2016Grundschule Stockflethweg

27.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Wertungsrichter-Stammtisch 2016 am Mittwoch, 27.01.2016
Mit Schreiben vom 15.11.2015 wurden alle Wertungsrichter im HATV zu einem Stammtisch am 27.01.2016 beim TSC Casino Oberalster eingeladen. Die Einladung kann h i e r als PDF-Datei heruntergeladen werden.

23.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch gewinnen Ahrensburger Schlosspokal in der Sen. IV S
24 Paare traten am 21.11.2014 beim Turnier um den Ahrensburger Schlosspokal in der Sen. IV S an, 7 davon bestritten die Endrunde. Erneut zeigten Rainer und Eiko Tesch hervorragende Leistungen und wurden dafür von den Wertungsrichtern mit allen Bestnoten und vom Veranstalter mit einem Pokal belohnt.
Wir gratulieren herzlich!

Ergebnis der Endrunde:
1.   Rainer und Eiko TeschTanz-Club Rotherbaum
2.Klaus und Hanne WernerTC Wieste im TV Sottrum 1911
3.Dieter und Elke OehmeTanz-Sport-Gemeinschaft Hamm
4.Hans-Jürgen und Astrid Meyer   TSG Bremerhaven
5.Klaus und Margrit BrandesTanz-Turnier-Club Elmshorn
6.Detlef und Ilse HannemannTC Royal Oberhausen
7Gero und Margarita HeereTSA d. TSV Kronshagen 1924

           
Paarfotos Rainer und Eiko Tesch von Carola Bayer
Foto Siegerehrung von Martin Bahn
Für eine größere Anzeige bitte auf die Bilder klicken.

22./27.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Karl-Heinz Paasch zum neuen Schatzmeister gewählt
Leider hat unsere bisherige Schatzmeisterin Jennifer Lentins aus familiären Gründen ihr Amt mit Brief vom 14.11.2015 niedergelegt. In Kenntnis der Sachlage habe ich volles Verständnis für diesen Schritt und danke ihr herzlich für die geleistete Unterstützung und Arbeit.

Der Vorstand hat auf seiner Sitzung am 18.11.2015 in Anwendung von § 12 Ziffer 3 unserer Satzung einstimmig Karl-Heinz Paasch für die Zeit bis zur nächsten Ordentlichen Mitgliederversammlung zum Schatzmeister gewählt.

Karmen Paasch, 1. Vorsitzende
19.11.2015

Ordentliche Mitgliederversammlung am 12. Februar 2016
Die Ordentliche Mitgliederversammlung 2016 findet am 12. Februar statt. Die Einladung mit Tagesordnung wird mit unseren Clubnachrichten Ausgabe 125 - Dezember 2015 verteilt.

16.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch gewinnen Sen. IV S in Kronshagen
Von den vierzehn bei der TSA des TSV Kronshagen am 07.11.2015 angetretenen Paaren bekamen sechs in der Vorrunde von den Wertungsrichtern 20 oder mehr Kreuze. Genau diese Paare bestritten nach einer 1. Zwischenrunde auch die Endrunde.
Mit allen Bestwertungen siegte unangefochten unser Paar Rainer und Eiko Tesch vor Günter und Helma Grelck von der TSA im VfL Pinneberg und Gero und Margarita Heere von der TSA d. TSV Kronshagen auf Platz drei.
Rainer und Eiko Tesch konnten ihrer großen Sammlung einen weiteren Pokal hinzufügen.

  
Für eine größere Anzeige bitte auf die Bilder klicken.

08./09.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Clubinterner Standardworkshop am 08.11.2015 fällt aus
Leider kann der geplante clubinterne Standardworkshop am 08.11.2015 nicht stattfinden.

06.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Formular für Einzugsermächtigung neu
Das Formular für das SEPA Basislastschriftmandat und die Informationen dazu wurden getrennt. Sie können im öffentlichen Bereich und im Mitgliederbereich heruntergeladen werden. Es wurden nur redaktionelle Änderungen vorgenommen.
Eine erneute Erteilung des Mandats ist nicht erforderlich!

03.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Tanzen im Fernsehen am 14. und 15.11.2015
Am Sonnabend, den 14.11.2015 wird im NDR Sportclub live von 23:25 bis 00:55 Uhr über die Deutschen Meisterschaften der Formationen Standard und Latein aus der ÖVB-Arena in Bremen berichtet.
Die Sendung wird am Sonntag, den 15.11.2015 von 11:30 bis 13:00 Uhr wiederholt.

03.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Platz zwei für Martin Bahn und Carmen Kaiser
Unser Paar Martin Bahn und Carmen Kaiser erreichte beim TTC Savoy am 31.10.2015 in der Sen. II B einen hervorragenden 2. Platz
Nach einer Vorrunde mit 8 Paaren folgte eine 1. Zwischenrunde mit ebenfalls 8 Paaren. Die Plätze 5 bis 8 waren platzgleich.
Mit jeweils der maximalen Anzahl von Kreuzen in der Vor- und Zwischenrunde qualifizierte sich unser Paar eindeutig für die Endrunde. In allen 5 Tänzen wurden sie auf Platz 2 gewertet, wobei der Slowfox und Quickstep mit jeweils zwei Einsen fast zum ersten Platz reichte.

Fotos: Karl-Heinz Paasch:


Fotos Heino Helm:
Fotos: Carola Bayer:

Für eine größere Anzeige bitte auf die Bilder klicken.

31.10./02.11.2015 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch gewinnen Hädrichpokal am 24.10.2015 beim TTC Harburg
13 der gemeldeten 17 Paare starteten in der Vorrunde, 4 hatten schon vorher abgesagt. Von den 8 Paaren der 1. Zwischenrunde qualifizierten sich 6 für die Endrunde. Unser Paar Rainer und Eiko Tesch gewann sehr überlegen alle 5 Tänze und konnte damit zum wiederholten Mal den Pokal mit nach Hause nehmen.

27.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch gewinnen Apfelturnier in Bliedersdorf
Der Tanzclub Blau-Weiß Auetal veranstaltete am 18.10.2015 das 6. Apfelturnier mit einem Breitensportwettbewerb ab 35 J. und den Startklassen/-gruppen Sen. II C, Sen. II A, Sen. IV S und Sen. III S.
Unsere Clubmitglieder Rainer und Eiko Tesch starteten in der Sen. IV S mit weiteren 14 Paaren. Sie erhielten von den Wertungsrichtern sowohl in der Vorrunde als auch in der Zwischenrunde jeweils alle 25 möglichen Kreuze. Die Endrunde brachte dann ein ebenso klares Ergebnis. Alle 25 Bestwertungen gingen an Rainer und Eiko Tesch und damit waren sie strahlende Sieger des Turniers.
Ein Bericht über die Gesamtveranstaltung von Brigitte Matzrat wurde am 21.10.2015 im Buxtehuder Tageblatt veröffentlicht. Zum Herunterladen im PDF-Format bitte h i e r klicken.

22.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Carsten Palleske und Angelika Denkewitz jetzt startberechtigt
Die Formalitäten haben Zeit in Anspruch genemmen, aber jetzt ist es soweit. Sie ID-Karten für unser Paar Carsten Palleske und Angelika Denkewitz sind eingetroffen. Das Paar ist ab sofort in der Senioren I und II D Standard startberechtigt. Wir haben die Seite Turnierpaare ergänzt.

14.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Training am Donnerstag, 15.10.2015 geändert
Am 15.10.2015 wird das Training wie auch in den Wochen vorher stattfinden. Damit entfällt das freie Training an diesen Tag.
Bitte beachten Sie auch unsere Seite Trainingsplan.

08.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Platz 2 für Martin Bahn und Carmen Kaiser beim TC Hanseatic Lübeck
Beim 13. Lübecker Tanzsportwochenende um die Holstentorpokale stellte unser Paar Martin Bahn und Carmen Kaiser erneut seine hervorragende Form mit einem 2. Platz in der Senioren II B unter Beweis.
Von den 11 gestarteten Paaren qualifizierten sich 6 klar für die Endrunde. Dort kam es dann zu einem spannenden Wettkampf um die Plätze 1 und 2 zwischen unserem Paar und Sven Hoffmann und Sandra Noll, T.C.H. Oldenburg, den Martin Bahn und Carmen Kaiser im Langsamen Walzer und im Wiener Walzer für sich entscheiden konnten. Sven Hoffmann und Sandra Noll gewannen den Tango und den Slowfox. Die Entscheidung über die Plätze 1 und 2 musste also im Quickstep fallen. Dort entschied sich die Mehrheit der Wertungsrichter, das Paar vom T.H.C. Oldenburg auf Platz 1 zu setzen und damit auch zum Turniersieger zu machen.
Fotos: Klaus Reichert
Für eine größere Anzeige bitte auf die Bilder klicken.

04./05./06.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Informationen aus der Sportausschusssitzung des HATV am 30.09.2015
Am 30.09.2015 tagte der HATV-Sportausschuss beim Tsc Casino Oberalster. Hier ein paar Informationen aus dem Protokoll:

PSG-Beauftragte:
Auf Empfehlung des Hamburger Sport-Bunds hat der HATV Heidrun Mansel als PSG-Beauftragte (PSG = Prävention gegen sexualisierte Gewalt) eingesetzt.
Die Hamburger Sportjugend hat mit der Stadt Hamburg eine Vereinbarung geschlossen, dass Fördergelder nur dann fließen, wenn gewährleistet ist, dass die Vereine/Verbände die festgelegten Auflagen zum Kinder- und Jugendschutz erfüllen. Die Benennung einer/s PSG Beauftragten ist dabei unbedingte Voraussetzung. Diese/r muss durch nachgewiesene Schulung beim HSB zertifiziert sein.
Der HATV Landeslehrwart hat eine überfachliche Schulung zum Thema PSG für 2016 in Planung. Diese ist speziell auf den Tanzsport mit all seinen Facetten ausgerichtet.
Allgemeine Schulungen zum Thema werden auch vom HSB kostenlos angeboten. Bei Vorlage einer Bescheinigung durch den HSB werden dafür überfachliche Lehreinheiten durch den HATV anerkannt.
Die Broschüre Projekt Schutzengel – Kein Raum für Missbrauch kann mit dem vorstehenden Link heruntergeladen werden.

03.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Terminplan ergänzt
Unsere Seite Termine haben wir um Hinweise auf Veranstaltungen aus den Bereichen HATV uns DTV ergänzt. Wir bitten um Verständnis, dass weder für die Aktualität noch für die Vollständigkeit garantiert werden kann. Bitte informieren Sie sich ggf. direkt auf den Seiten der Veranstalter. Die von uns vorgenommenen Verlinkungen der Seiten können ebenfalls Fehler enthalten und/oder nicht mehr aktuell sein.

03.10.2015 - Karl-Heinz Paasch

Vergabe der offenen Turniere 2016 HATV und TSH und
Terminplan HATV/TSH 2016

Der HATV hat die Vergabe der offenen Turniere 2016 HATV und TSH und den Terminplan HATV/TSH 2016 veröffentlicht. Die Informationen mit Links zu den Downloads finden Sie auf unseren Seiten Turnierkalender bzw. Termine.

30.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

ESV: Die nächsten Schritte
Der DTV berichtet in seinem Newsletter vom 28.09.2015 über die weitere Terminplanung:
Die Projektgruppe „Elektronische Sportverwaltung im DTV“ (ESV) traf sich in der DTV-Geschäftsstelle zum Gedankenaustausch und zur Auswertung der bislang umgesetzten Teilbereiche. Weiterer Diskussionspunkt waren die Zeitpunkte für die Freischaltung der geplanten Umsetzungen. Folgende Eckdaten wurden dabei festgelegt:
  1. Ab 2. November 2015 wird die Paar- und Lizenzträgerverwaltung (Partner- und Vereinswechsel inkl. Startfreigabe, Neubeantragung) freigegeben.
  2. Ab 23. November 2015 sind Auslandsstartgenehmigungen über die ESV möglich.
  3. Ab 13. Dezember 2015 können Schautanzanträge per ESV gestellt werden.
  4. Ab Februar 2016 können Online-Turnieranmeldungen per ESV durchgeführt werden.
  5. Ab Mai 2016 erfolgt die Verwaltung Solo/Duo/Small Groups JMD über die ESV.
  6. Ab September 2016 läuft der Wettkampfbetrieb Solo/Duo/Small Groups JMD sowie die Verwaltung der Formationen (Standard, Latein und JMD) über die ESV.
  7. Ab Januar 2017 wird der Wettkampfbetrieb Formationen (Standard, Latein und JMD) in die ESV integriert.

28.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Frist zur Startbuchübertragung in die ESV fast abgelaufen
Der DTV weist in seinem Newsletter vom 28.09.2015 darauf hin:
Aus gegebenem Anlass wird nochmals darauf hingewiesen, dass ab 1. Oktober 2015 kein Start mehr mit Startbuch bei Einzelwettbewerben möglich ist. Die Punkte und Platzierungen aus den Startbüchern müssen in die Elektronische Sportverwaltung (ESV) übertragen sein und die Startbücher sind dann geschlossen.
Ab 1. Oktober ist ein Turnierstart nur noch mit Vorlage der ID-Karten beider Partner zulässig, sofern die Startbücher der entsprechenden Sektionen (Standard und/oder Latein) in die ESV übertragen worden sind.

28.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Bilder von der GLM am 19.09.2015 ergänzt
Die Meldung vom 20.09.2015 auf dieser Seite über den Erfolg von Martin Bahn und Carmen Kaiser bei der GML der Sen. II B am 19.09.2015 wurde um Fotos von Carola Bayer ergänzt.

28.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Offene Practice Latein
Unsere Landessportwartin, Birgit Blaschke, kündigt folgende Veranstaltung an:

Offene Practice Latein
für alle Paare der D-S Klasse
aller Altersstufen
mit
A N N A Kravchenko
+
den HATV Kaderpaaren
Samstag, 31.10. 2015
19:30 bis 21:00 Uhr
TSA d. Hamburger Sport-Verein
Ohechaussee 442, 22848 Norderstedt
Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei der Practice sind Eltern als Zuschauer und die Heimtrainer herzlich willkommen!

Hier Flyer herunterladen!

23.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Gutes Ergebnis für Martin Bahn und Carmen Kaiser bei der GLM

Foto: H.-J Borchard
Zwanzig Paare starteten am 19.09.2015 in den Räumen der TSG Creativ Hamburg bei der Gemeinsamen Landesmeisterschaft Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern der Senioren II B. Martin Bahn und Carmen Kaiser qualifizierten sich mit zwanzig bzw. dreiundzwanzig Kreuzen von fünfundzwanzig möglichen sicher für die erste und zweite Zwischenrunde. Mit Platz sieben im Gesamtergebnis verfehlten sie nur knapp die Endrundenteilnahme. Im Ranking der Paare aus Hamburg belegten sie Platz vier.
Wir gratulieren und wünschen unserem Paar weiterhin viel Erfolg!
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.
Ergänzung:
Unser Ehrenpräsident, Carsten Crull, hat die Leistung von Martin und Carmen wie folgt beschrieben:
Carmen und Martin, ihr wart sehr gut und hättet souverän in die Endrunde gepasst. Wir gratulieren zu der tollen Leistung!
Seine kritischen Anmerkungen zur Leitung und Abwicklung des Turniers stehen in unserem zugangsgeschützten Mitgliederbereich und dort auf der Seite Neuigkeiten.

Bilder von Carola Bayer (http://www.tanzsport-foto-bayer.de):

Für eine größere Anzeige bitte auf die Bil der klicken.

20./28.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Sportlerehrung durch die Bezirksversammlung Eimsbüttel

Christph Mundl/
Sinje Bahnsen
Foto: K.-H
Paasch
Auch in diesem Jahr wurden wieder Paare von uns von der Bezirksversammlung Eimsbüttel im Rahmen der Sportlerehrung ausgezeichnet:
  • Christoph Mundl und Sinje Bahnsen für den Gewinn der Hamburger Meisterschaft Sen. I D und C Latein
  • Rainer und Eiko Tesch für den Gewinn der Hamburger Meisterschaft Sen. IV S Standard
Die Veranstaltung fand am 15. September im Ferdinand-Streb-Saal des Bezirksamtes statt. Leider konnten Rainer und Eiko Tesch die Auszeichnung nicht selbst entgegennehmen, sie wird ihnen später überreicht.
Einen Bericht über die Veranstaltung gibt es auch auf der HATV-Seite unter dem Link http://www.hatv.de/index.php/1495-sportlerehrung-durch-die-bezirksversammlung-eimsbuettel.
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.

20.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan erneut geändert
Der Trainingsplan wurde wie folgt geändert:
Am Donnerstag, den 24.09.2015 findet das Training nicht in der Tanzschule Die 2 statt sondern von 19:30 bis 21:30 Uhr in der Aula Schule Stockflethweg 160.

14.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan erheblich geändert
Überraschend und sehr kurzfristig wurde uns mitgeteilt, dass die Aula im Grellkamp 40 als Flüchlingsunterkunft genutzt werden soll und ab sofort nicht mehr von uns für unser Training genutzt werden kann. Daraus ergeben sich erhebliche Änderungen Änderungen im Trainingsplan.

12.09.2015 - Karl-Heinz Paasch

Kein freies Training im Stockflethweg am 28.08.2015 (Freitag)
Am Freitag, den 28.08.2015 steht die Aula der Schule Stockflethweg für freies Training nicht zur Verfügung.

25.08.2015 - Karl-Heinz Paasch

Training in der Aula der Schule Grellkamp

Liebe Mitglieder,
ab Montag, den 17.08.2015 kann wieder im Grellkamp trainiert werden.
Da die Schule als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt wird, haben wir ein paar Informationen für unsere Sportler zusammengestellt. Diese können im Mitgliederbereich eingehen und heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht unsere Geschäftsstelle gern zur Verfügung.

16.08.2015 - Karmen Paasch, 1. Vorsitzende


Zusätzliches Training am Sonnabend, den 08.08.2015
Das urspünglich bis zum Sonnabend, den 01.08.2015 geplante Ausweichtraining in der Tanzschule DIE 2 für unsere Montags- und Donnerstagsgruppen wird bis zum 08.08.2015 verlängert.
17:00 - 18:30 Uhr  Bodyfitnes und Choreografie (JMD)
18:30 - 20:00 Uhr  Training Latein
20:00 - 22:00 Uhr  Training Standard
Achtung: Das reguläre Training der Donnerstagsgruppen findet trotzdem bereits ab 06.08.2015 wieder im Stockflethweg statt.
Alle aktuellen Informationen über Trainingszeiten und Trainingsstätten und Änderungen stehen auf unserer SeiteTrainingsplan.

30.07.2015 - Karl-Heinz Paasch

Landes- und Gebietsmeisterschaften
Die gestern veröffentlichte Aufstellung der Gemeinsamen Landesmeisterschaften der fünf Nordverbände wurde um die Gemeinsamen Landesmeisterschaften HATV/TSH ergänzt.
Außerdem wurden die Gemeinsamen Landesmeisterschaften, die im 2. Halbjahr 2015 stattfinden, aufgeführt.
Die Dokumente mit den Gemeinsamen Landesmeisterstaften 2016 der fünf Nordverbände und der Landesverbände HATV/TSH können auf der Seite Termine im PDF-Format heruntergeladen werden.

23.07.2015 - Karl-Heinz Paasch

Vergabe der Gemeinsamen Landesmeisterschaften / Gebietsmeisterschaften der Nordverbände im Jahr 2016
Im Juni 2015 haben die Sportwarte der Nordverbände in Lütjenburg ihre alljährliche Sitzung abgehalten. Dabei wurden auch die Meisterschaften für das Jahr vergeben.
Die Ternine haben wir auf unserer Seite Termine notiert.
Die Aufstellung kann auch h i e r im PDF-Format heruntergeladen werden.

22.07.2015 - Karl-Heinz Paasch

German Open Championships am 16.08.2015 im Fernsehen
Sonntag, 16.08.2015, 23.00-23.45 Uhr, SWR Fernsehen: Zusammenfassung der Grand Slam-Turniere Standard und Latein von den German Open Championships in Stuttgart.

22.07.2015 - Karl-Heinz Paasch

World-Cup PD Latein in Bad Pyrmont am 11.07.2015 im Fernsehen
Am Samstag den 11. Juli wird im NDR live von 23.15 Uhr bis 00.15 Uhr der World Cup PD Latein aus dem restlos ausverkauften Bad Pyrmonter Schlosshof übertragen. Die Moderatoren Motsi Mabuse und Joachim Llambi werden 22 Paare aus 13 Ländern begrüßen, die zu den Klängen des Dresdner Galaorchester um die Goldene Krone von Bad Pyrmont tanzen.

11./12./22.07.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan, ESV und Aktualisierungen
Im Trainingsplan wurden die während der Schulferien im Sommer abweichenden Trainingsorte und -zeiten aufgelistet.
In unserem Mitgliederbereich gibt es auf der Seite ESV neue Links zur Elektronischen Sportverwaltung im DTV (ESV).
Verschieden Seiten unseres Internetauftritts wurden aktualisiert. Nähere Information auf unserer Seite Änderungen unter dem Datum vom 30.06.2015. 30.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser erfolgreich auf der Baltic Senior
Zwanzig Paare traten am Sonntag, den 21.06.2015 in Schönkirchen bei der Baltic Senior in der Sen. II B an. Die Qualifikation für die Zwischenrunde war für unser Paar keine Hürde. Für den Einzug in die Endrunde reichte es dann leider ganz knapp nicht. Mit 1, 5, 3, 0 und 4 Kreuzen fehlte nur1 Kreuz, um weiter im Wettbewerb zu bleiben.
Sehr schade, aber auch so ein gutes Ergebnis.

26.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

Christoph Mundl und Sinje Bahnsen in Schönkirchen gestartet
Der Start bei der Baltic Senior in Schönkirchen am 20.06.2015 war das erste Turnier, dass Sinje in ihrem schönen Turnierkleid tanzte.
Wir wünschen unserem amtierende Hamburger Meisterpaar der Sen. I D und C Latein, dass es im neuen Outfit an die Erfolge in der D-Klasse anknüpfen kann.

Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.

26.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

Clubnachrichten 124 - Juni 2014 fertig
Die Verteilung unserer Clubnachrichten 124 - Juni 2015 hat begonnen. Die Ausgabe umfasst folgende Artikel:
  • Editorial
  • Unsere Turnierpaare am Start
  • Hammoinia-Pokal 2015
  • Tausendstes Training der Taktlosen
  • Ordentliche Mitgliederversammlung 2015
  • Einführung der Elektronischen Sportverwaltung (ESV) im DTV
  • DIES UND DAS
  • Presse-Spiegel
  • Der Vorstand informiert
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.

In unserem Mitgliederbereich wird es Ende der kommenden Woche unter dem Menüpunkt Clubnachrichten Links zum Herunterladen der gesamten Ausgabe oder einzelner Beiträge geben.

14.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

Christoph Mundl und Sinje Bahnsen:
Hamburger Doppelmeister und Aufstieg in die Sen. I C Latein

Die Fahrt zur TSG Bremerhaven hat sich gelohnt. Bei der Gemeinsamen Landesmeisterschaft der Landestanzsportverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wurden Christoph Mundl und Sinje Bahnsen zunächst Hamburger Meister in der Senioren I D Latein. Mit diesem Erfolg sind sie aufgestiegen in die C-Klasse. In der anschließenden Senioren I C Latein wurden sie wiederum als Hamburger Meister geehrt.
Wir haben die Änderung der Startklasse auf der Seite Turnierpaare vorgenommen und die Meisterschaftserfolge auf der Seite HALL OF FAME eingetragen.

Fotos: Karl-Heinz Paasch
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.


13./14.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

Beitragsordnung redaktionell geändert
Unsere Beitragsordnung wurde mit Datum vom 26.05.2015, das ist der Tag der Eintragung unserer auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 06.02.2015 gefassten Beschlüsse zur Änderung der Satzung und Geschäftsordnung im Vereinsregister, redaktionell angepasst. Die Bezeichnung Kassenwart lautet jetzt Schatzmeister / Schatzmeisterin. Die bis zum 31.03.2015 geltenden Zuschläge für aktive Mitglieder sind gelöscht.
Die Beitragsordnung kann im PDF-Format auf unseren Seiten Beitragsordnung und Downloads heruntergeladen werden.
Mit unseren Clubnachrichten 124 - Juni 2015 verteilen wir diese Beitragsordnung.

08.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

8. Platz für Martin Bahn und Carmen Kaiser
Beim Creativ Sommerpokalturnier erreichten Martin Bahn und Carmen Kaiser in der Sen. II B den achten Platz von 14 Paaren.

07.06.2015 - Karl-Heinz Paasch

Berichte über das 29. Norddeutsche Seniorenwochenende im Nordtanzsport 6-15
Die Berichte über das 29. Norddeutsche Seniorenwochenende sind im Nordtanzsport 6-15 erschienen.
Seite 6   TSA des TSV Glinde   Sachsenwald-Pokale   
Seite 7   Tanz-Club Rotherbaum   Hammonia-Pokale
Seite 8   TSA d. Walddörfer SV   Walddörfer-Pokale und Zusammenfassung
Die Ausgabe 6-15 des Nordtanzsports kann h i e r als PDF-Datei heruntergeladen werden.

28.05.2015 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser - Endrundenteilnahme beim Hunte-Delme-Pokal 2015
    Ein leistungsmäßig starkes Feld mit neun Paaren startete in der Senioren II B am 16.05.2015 beim Hunte-Delme-Pokal 2015 in Oldenburg. Unser Paar qualifizierte sich mit der zweithöchsten Anzahl von Kreuzen sicher für die Endrunde und belegte dort Platz sechs.
Foto: Hunte-Delme-Pokal
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.


16./17.05.2015 - Karl-Heinz Paasch

ID-Karten eingetroffen
Die ID-Karten für unsere Paare und Lizenzträger sind eingetroffen und zum Teil bereits verteilt.
Um die ID-Karten für den Online-Zugang freizuschalten ist eine Aktivierung auf der Startseite des neuen Tanzsportportals unter https://ev.tanzsport-portal.de erforderlich. In die erste Zeile ist die ID-Nummer (DE1XXXXXXXX) und in die zweite Zeile das Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ einzutragen. Danach das blaue Feld "Jetzt aktivieren" anklicken. Dann geht ein neues Fenster auf und es wird die derzeit mit dem Konto verknüpfte E-Mailadresse angezeigt. Diese kann übernommen oder geändert werden. Abschließend auf das ebenfalls blaue Feld "Bestätigen und Aktivierung abschließen" klicken.
An die vorher festgelegte E-Mailadresse wird dann unverzüglich eine E-Mail geschickt:
Sehr geehrte(r) Herr|Frau (Name),
Sie haben die Aktivierung Ihres Kontos im ESV-Portal des DTV erfolgreich beantragt. Bitte klicken Sie auf den nachfolgenden Link und geben dann im Portal Ihr persönliches Kennwort ein. Danach ist Ihr Konto aktiviert und Sie können Ihre Startbücher einsehen sowie sich als aktiver Sportler/in zu Turnieren anmelden. https://ev.tanzsport-portal.de/Esv/idKarteAktivieren3/token/hier folgt die individuelle Nummer. Falls sich mit einem Klick auf diesen Link nicht in das ESV-Portal gelangen, kopieren Sie den Link und geben ihn direkt in Ihren Internet-Browser ein.
Mit dem Link wird ein Fenster aufgerufen, in das ein Passwort gleichlautend in beide Felder einzutragen ist. Dann das blaue Feld "Fertig" anklicken. Bitte das Passwort sicher aufbewahren, da es für den Zugang zum Portal benötigt wird.
Erst nach der Freigabe des Portals am 21.05.2015 ist eine Nutzung möglich.

Mit diesem L i n k können Sie eine zweiseitige Informationsschrift vom DTV "Hinweise zum Umgang mit den ID-Karten" (Stand der Information 30.04.2015) herunterladen.

Achtung:
Startmeldungen für Turniere ab Juli 2015 sind nur noch über das ESV-Portal möglich. Der organisatorische Ablauf von Startmeldungen wird kurzfristig festgelegt und veröffentlicht.
Bei Turnierstarts sind beide ID-Karten des Paares vorzulegen.
Auch Breitensportpaare brauchen bei Starts in der D-Klasse ab Juli 2015 BSW-ID-Karten als Ersatz für den Breitensportpass.

Zeitplan gemäß ESV-Portal:
1. Juli 2015
Produktivstart Online-Startbuch - Beginn der Übergangsfrist zum Umtausch von Papierstartbüchern in Einzelwettbewerben; Starts bei Einzelwettbewerben sind mit Papier- oder Onlinestartbuch möglich; Beginn der verplichtenden Ergebnisübermittlung durch die Ausrichter über ESV-Schnittstelle; bei Turnierabwicklung mit dem PC darf nur noch ESV-zertifizierte Turniersoftware eingesetzt werden.
30. September 2015
Ende der Übergangsfrist für den Umtausch der Papierstartbücher in Einzelwettbewerben.

11.05.2015 - Karl-Heinz Paasch

4. Platz für Martin Bahn und Carmen Kaiser beim HSV Tanzsport

Foto: HSV Tanzsport
Nur hauchdünn verpassten Martin Bahn und Carmen Kaiser einen Treppchenplatz beim HSV Tanzsport in der Senioren II B am 25.04.2015 mit insgesamt 6 Startern. Nach dem Slowfox lagen sie gemeinsam mit Werner Hanke und Susanne Kloth, TSC Blau-Gold Nienburg, mit der Platzziffer 14 auf dem 3. Platz. In allen vier bis dahin absolvierten Tänze kamen die beiden Paare entweder knapp auf Platz 3 oder 4. Der Quickstep brachte dann die Entscheidung. Martin und Carmen wurden mit 3, 4, 4, 4, 3 bewertet, das Paar aus Nienburg mit 4, 2, 3, 3, 4.  Also, insgesamt eine ganz knappe Kiste!
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.

29.04./01.05.2015 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch erneut Hamburger Meister
Am 25.04.2015 richtete der Flensburger TC in seinen Clubräumen die Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Senioren IV für Hamburg und Schleswig-Holstein in den Startklassen B, A und S aus. Mit nur jeweils fünf Startern waren die B- und A-Klasse recht schwach besetzt, obwohl noch je ein Paar aus dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern teilnahm.
Schon während des Eintanzens war die Favoritenrolle von Rainer und Eiko Tesch deutlich erkennbar. Würde der Himmel nicht einstürzen oder ein ähnliches Unglück passieren konnte der Wettbewerb nur mit einem Sieg unseres Paares enden.
Der Himmel stürzte nicht ein und auch sonst passierte nichts außergewöhnliches. Von den 20 Paaren der Vorrunde kamen 12 in die Zwischen- und 6 in die Endrunde, davon 5 aus Schleswig-Holstein und Rainer und Eiko aus Hamburg. Aber Quantität ist nicht alles. Sehr überlegen gewannen Rainer und Eiko Tesch, Tanz-Club Rotherbaum, das Turnier mit allen Bestwertungen und konnten damit ihren bisherigen acht Gewinnen der Hamburger Meisterschaft in der Senioren I bis III nun einen Meistertitel in der Senioren IV hinzufügen.
Wir haben diesen herausragenden Erfolg auch auf unserer Seite TCR HALL OF FAME dokumentiert.
In diesem Jahr gibt es in der Senioren IV S zwei Hamburger Vizemeister. Wolfgang und Hannelore Heller und Werner und Henny Becker, beide TSA d. Walddörfer SV, gewannen diesen Titel mit den Plätzen 7-9 im Gesamtturnier.
Landesmeister Schleswig-Holstein: Günter und Helma Grelck, TSA im VFL Pinneberg.


 
 

 
 

 
 

Siegerehrung GLM
 

Ehrung Hamb. Meister
und Vizemeister
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.
26.04.2015 - Karl-Heinz Paasch

Rainer und Eiko Tesch gewinnen beim Hamburger Sport-Verein
Siebzehn Paare in der Vorrunde, 11 in der Zwischenrunde und 6 in der Endrunde. Rainer und Eiko erhielten von allen Wertungsrichtern die maximale Anzahl möglicher Kreuze. In der Endrunde dann für sie auch ein ganz klares Ergebnis, alle Bestwertung und damit ein souveräner Sieg.

18.04./25.05.2015 - Karl-Heinz Paasch

Sechs Aufstiegspunkte für Martin Bahn und Carmen Kaiser beim 14. Winsener Schlosspokal
Fünfzehn Paare bestritten in der Senioren II B die Vorrunde, zwölf die Zwischenrunde und 6 die Endrunde. Drei Wertungsrichter sahen Martin und Carmen in der Endrunde, zwei aber leider nicht. So reichte es zu einem noch guten neunten Platz.

18.04./26.05.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan aktualisiert
Wegen des Fortgangs der Umbauarbeiten im Heiwig-Gymnasium kann die Aula voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien für unser Gruppentraining nicht genutzt werden. Auf unserer Seite Trainingsplan informieren wir über die Ersatztrainingsstätten und ab wann die Verlegung erfolgt. Bis zu den dort genannten Terminen wird noch in der Aula des Heilwig-Gymnasiums trainiert.

07.04.2015 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser erreichen Endrunde in Heiligenhafen
Von den 23 gemeldeten Paaren in der Sen. II B Standard bei der Großveranstaltung "Die Ostsee tanzt" in Heiligenhafen, veranstaltet und ausgerichtet von der TSG Creativ Norderstedt, traten 19 zur Vorrunde an. Mit der Qualifikation für die Endrunde bewies unser Paar eine sehr starke Leistung. Platz 6 und 13 Aufstiegspunkte sind ein schöner Erfolg. Herzliche Gratulation und weiter so!
Zum Ergebnis geht es hier.

05./06.04.2015 - Karl-Heinz Paasch

3 Punkte fehlen noch zum Aufstieg
Auch der heutige zweite Tag bei den Turnieren um das Blaue Band der Spree in Berlin war für Christoph Mundl und Sinje Bahnsen wieder erfolgreich. Obwohl sie diesmal knapp die Endrunde in der Senioren I Latein nicht erreichten brachte der 8. Platz noch 8 wichtige Punkte. Gesamtausbeute an den beiden Tagen: 19 Aufstiegspunkte. Die jetzt noch fehlenden 3 Punkte für den Aufstieg in die C-Klasse sind nur noch ein vergleichsweise kleiner Schritt. Die erforderliche Anzahl von Platzierungen haben unsere beiden Lateiner bereits seit längerer Zeit.
Zum Ergebnis geht es hier.

04.04.2015 - Karl-Heinz Paasch

Endrundenteilnahme und Platz fünf für Christoph Mundl und Sinje Bahnsen beim Blauen Band der Spree
Schöner Erfolg unseres Paares in der Startgruppe Senioren I Latein. Gleich zu Beginn der Turnierveranstaltung Blaues Band der Spree 2015 gingen am 03.04.2015 um 09:00 Uhr 16 Paare an den Start. Über eine Zwischenrunde qualifizierten sich Christoph Mundl und Sinje Bahnsen klar für die Endrunde. Für den fünften Platz erhielten sie genau die Hälfte der noch fehlenden Punkte für den Aufstieg in die C-Klasse.
Zum Ergebnis geht es hier.
Für eine größere Anzeige bitte auf das Bild klicken.

03.04.2015 - Karl-Heinz Paasch

Internetseiten werden wieder aktualisiert
Ab sofort werden unsere Internetseiten wieder aud dem Laufenden gehalten. Insebesondere noch ausstehende Berichte und Bilder über den Hammonia-Pokal 2015 liefern wir kurzfristig nach.

03.04.2015 - Karl-Heinz Paasch

Webmaster im Krankenhaus
Leider muss unser Webmaster für ca. eine Woche ins Krankenhaus. Deshalb wird auch der Bericht über den zweiten Tag des Hammonia-Pokals erst später erscheinen. Das betrifft auch die Veröffentlichung der Bilder.
Wir bitten um Verständnis.

24.03.2015 - Karl-Heinz Paasch

Hammonia-Pokal 2015 - erster Tag
Wie bereits vorher angekündigt mussten die Turniere der Sen. I S und Sen. III S wegen zu geringer Meldezahlen abgesagt werden.
Die Veranstaltung begann mit der Sen. IV S. 14 Paare bestritten die Vorrunde, 12 die Zwischenrunde und 6 die Endrunde.
Da wegen des Ausfalls der Sen. III S viel Zeit zur Verfügung stand, konnten Vor und Zwischenrunde mit drei bzw. vier Paaren auf der Fläche durchgeführt werden.
Die Endrunde wurde sehr einheitlich gewertet. Rainer und Eiko Tesch vom veranstaltenden Club gewannen souverän mit allen Bestwertungen. Der Hammonia-Pokal wurde Ihnen von unserem Ehrenpräsidenten Carsten Crull überreicht..

Die sechs Paare der Sen. II S zeigten ihr Können zunächst in einer Präsentationsrunde. Auch in diesem Turnier gab es einen Sieger mit allen Bestwertungen, Detlef Krebs und Andrea Peters, TSA im VfL Pinneberg. Auch ihnen wurde der Hammonia-Pokal von unserem Ehrenpräsidenten überreicht.

Die Ergebnisse finden Sie auf unserer Seite Turnierergebnisse. Unsere Seite Pokalgewinner haben wir um die beiden Siegerpaare ergänzt.


22.03.2015 - Karl-Heinz Paasch

Turnierausfälle beim Hammonia-Pokal 2015
Wegen zu geringer Meldezahlen können folgende Turniere nicht veranstaltet werden:
21.03.2015 (Sonnabend)
      Sen. III S Standard
      Sen. I S Standard
22.03.2015 (Sonntag)
      Sen. I B Standard

19.03.2015 - Karl-Heinz Paasch

Martin Bahn und Carmen Kaiser: 7./8. Platz von 30 Paaren beim Michel-Pokal
Beim Michel-Pokal am 28.02.2015 in der Sen. II B im TanzZentrum in Glinde fehlten Martin Bahn und Carmen Kaiser nur zwei Kreuze zur Teilnahme an der Endrunde. Aber auch so reichte es für die vollen möglichen 20 Aufstiegspunkte.
Herzliche Gratulation zur erfolgreichen Turnierteilnahme!

02.03.2015 - Karl-Heinz Paasch

Aufnahmeanträge geändert
Wegen der ab 01.04.2015 geänderten Zuschläge für aktive Mitglieder haben wir unsere Aufnahmeanträge angepasst. Die Formulare für Ordentliche Mitglieder und Jugendliche Mitglieder können auf unseren Seiten Mitglied werden und Weblinks/Downloads im PDF-Format heruntergeladen werden.

25.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Geplantes Ersatztraining der Montagsgruppe am 20.02.2015 wird verschoben
Das Ersatztraining für den Ausfall am Montag, den 09.02.2015 sollte am Freitag, den 22.02.2015 im Heilwig-Gymnasium stattfinden. Wegen voraussichtlich nur geringer Beteiligung an diesem Tag wird in Abstimmung mit der Gruppe in Kürze ein anderer Tertmin festgelegt.

18.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Das Training am Donnerstag, den 19.02.2015 findet in der Aula der Grundschule Stockflethweg 160 statt
Die Aula des Heilwig-Gymnasiums kann von uns am Donnertag, den 19.02.2015 wegen einer schulischen Veranstaltung nicht genutzt werden. Das Training findet deshalb an diesem Tag in der Aula der Grundschule Stockflethweg 160 statt.

17.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Clubinterner Standardworkshop mit Christine Heitmann am 15.02.2015 wird verschoben
Leider müssen wir sehr kurzfristig den clubinternen Standardworkshop mit Christine Heitmann am 15.02.2015 absagen. Sobald neue Termine feststehen veröffentlichen wir diese in unserem Mitgliederbereich.

14.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan aktualisiert
Wir haben den Trainingsplan aktualisiert, da wir wieder in der Aula des Heilwig-Gymnasiums trainieren können.

14.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Wir waren für wenige Stunden nicht erreichbar
Durch die Erweiterung unseres Vertrages musste unser Webhoster unseren Internetauftritt auf einen anderen Server verlagern. Dadurch waren unsere Internetseiten in der Nacht vom 11. auf den 12.02.2015 für wenige Stunden nicht erreichbar. In dieser Zeit hat das System auch alle an uns gerichteten E-Mails abgewiesen.

11./14.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Training im Heilwig-Gymnasium wieder möglich
Die Aula des Heilwig-Gymnasiums kann von uns wieder für Trainingszwecke genutzt werden. Turnierveranstaltungen sind dort allerdings noch nicht wieder möglich.
Ab wann welche Gruppe wieder im Heilwig-Gymnasium trainiert spreche ich mit den Trainern ab. Der aktuelle Stand steht jeweils auf der Seite Traininggsplan.

11.02.2015 - Carmen Paasch, 1. Vorsitzende

Beitragsordnung auch als Download
Die auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 06.02.2015 geänderte Beitragsordnung kann auf den Seiten Beitragsordnung und Weblinks/Downloads im PDF-Format heruntergeladen werden.

10.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsplan aktualisiert
Es haben sich Änderungen bei den Trainingsverschiebungen und Trainingsmöglichkeiten ergeben. Details auf unserer Seite Trainingsplan.

10.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Bericht über die Ordentliche Mitgliederversammlung am 06.02.2015
Carmen Paasch ist neue Vorsitzerin - Carsten Crull jetzt Ehrenpräsident
Unser zu diesem Zeitpunkt noch amtierende Vorsitzer Carsten Crull eröffnete die Ordentliche Mitgliederversammlung. Gegen die Feststellung, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde, ergab sich kein Widerspruch. Mit 41 Mitgliedern war die Beteiligung sehr viel größer als in den vergangenen Jahren. Das lag vermutlich daran, dass Carsten Crull angekündigt hatte, nicht mehr für das Amt des Vorsitzers zu kandidieren und insgesamt 10 Anträge zur Änderung der Satzung und von Ordnungen und ein sonstiger Antrag zu behandeln waren.
Martin Bahn und Carmen Kaiser wurde das vom DTV in Anerkennung tanzsportlicher Leistungen verliehene Deutsche Tanzturnierabzeichen in Silber überreicht. Der Wanderpokal für das fleißigste Paar ging an Stefan und Karina Amelung, der für das erfolgreichste an Rainer und Eiko Tesch.
Für die informativen Berichte des Vorstands und der Ausschussleiter spendete das Auditorium Beifall. Nach dem Bericht der Kassenprüfer entlastete die Versammlung den Vorstand.
Für die Wahl des Vorsitzers hatte Carsten Crull schon vorab verkündet, dass er nach 35 Jahren im Amt nicht mehr kandidieren werde. Ohne Gegenstimme wurde Carmen Paasch zur Vorsitzerin für die nächsten zwei Jahre gewählt. Vor Annahme der Wahl legte sie ihr bisheriges Amt als Kassenwartin nieder. Zur neuen Kassenwartin bestimmte die Versammlung Jennifer Lentins. Schriftwart und Sportwart wurden wiedergewählt. Den aktuellen Vorstand finden Sie auf unserer Seite Vorstand.
Nach der Vorstandswahl übernahm die neue Vorsitzerin Carmen Paasch die Leitung der Versammlung.
Alle gestellten Änderungsanträge zur Satzung, Geschäftsordnung und Beitragsordnung wurden, zum Teil mit leichten Änderungen oder Ergänzungen, einstimmig oder mit nur einzelnen Gegenstimmen angenommen.
Durch die Änderung der Beitragsordnung entfällt ab sofort das Aufnahmegeld. Ab 01.04.2015 werden die Zuschläge zum Grundbeitrag (nur für aktive Mitglieder) wie folgt neu festgesetzt:
Teilnehmer an dem Tanzsporttraining    EUR 17,00
Teilnehmer an Tanzkreisen    EUR 12,00
Teilnehmer an Bodyfitness, Choreografie    EUR 12,00
Der Grundbeitrag bleibt unverändert. Die vollständige Beitragsordnung finden Sie unter dem Menüpunkt Beitragsordnung.

Dem Vorschlag, den seit Gründung des Vereins im Jahr 1968 dem Vorstand angehörenden Carsten Crull, der seit seiner Wahl im Jahr 1980 Vorsitzer war, zum Ehrenpräsidenten zu ernennen wurde durch lang anhaltende Standing Ovations zugestimmt. Carsten Crull ist nach Friedrich Winter erst der zweite Ehrenpräsident des Vereins. Carmen Paasch schlug der Versammlung vor, Karin Crull, die unter anderem viele Jahre im Presseauschuss und Festausschuss tätig war, für ihren unermüdlichen Einsatz zum Ehrenmitglied zu ernennen. Auch hier reagierte die Versammlung zustimmend mit Standing Ovations.

Weitere Wahlergebnisse:
Kassenprüfer für 2 Jahre    Heino Heim
FestausschussKarina Amelung und Carmen Kaiser
PresseausschussStefan Amelung und Karl-Heinz Paasch

Das Protokoll der Versammlung veröffentlichen wir demnächst als PDF-Datei in unserem Mitgliederbereich- Ein Bericht fogt in in unseren nächsten Clubnachrichten.

Carmen Paasch
Carmen Paasch
neue Vorsitzerin
  Ehrung Martin Bahn/Carmen Kaiser
Martin Bahn u.
Carmen Kaiser
C. Crull überreicht
das Deutsche
Tanzturnierabzeichen
  Ehrung Stefan und Karina Amelung
Stefan und Karina
Amelung
C. Crull überreicht
den Pokal für das
fleißigste Paar
  Ehrung Rainer und Eiko Tesch
Rainer und Eiko
Tesch, C. Crull
überreicht den
Pokal für das
erfolgreichste Paar
  Vorstand
Vorstand (von limks nach rechts):
Stv. Vorsitzer, Sportwart,
Vorsitzerin, Kassenwartin,
Jugendwartin, Schriftwartin
  Martin Bahn/Carmen Kaiser
Carsten Crull
neuer Ehrenpräsident,
Carmen Paasch
neue Vorsitzerin
  Karin Crull
Ernennung von
Karin Crull
zum Ehrenmitglied
Für eine größere Ansicht bitte auf die Bilder klicken.

08.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Tausendstes Training unserer Gruppe Die Taktlosen

Für eine größere Anzeige
bitte auf das Bild klicken.
Am 03. Februar 2015 feierte Markus Arendt mit der Gruppe Die Taktlosen, die dienstags von 20:15 bis 21:45 Uhr zusammenkommt (siehe Trainingsplan) den tausendsten Tanzabend.
Die Gruppe entstand im April 1991 bei Jazz Nord in Sasel. Zunächst war nur ein Tanzkurs über 10 Stunden geplant. Daraus sind dann bis gestern tausend Tanzabende geworden. Markus Arendt hat die Gruppe von Anfang an trainiert. Drei Paare aus der Anfangszeit sind heute noch dabei.
Seit dem Beginn organisiert Markus Arendt einmal im Jahr ein Trainingswochenende an verschiedenen Plätzen in Norddeutschland. Das wird auch im 25. Jubiläumsjahr wieder so sein. Letztes Jahr ging es nach Boltenhagen.
Im Jahr 2009 kam die Gruppe, die nach wie vor vom ihrem Trainer Markus Arendt begeistert ist, zu uns.
Ein ausführlicher Bericht wird Bestandteil unserer nächsten Clubnachrichten sein.

04.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Mammutprogramm Elektronische Sportverwaltung (ESV) kommt gut voran
Im Newsletter DTV @ktuell vom 02.02.2015 wird über die Tagung der Projektgruppe am 01.02.2015 berichtet:

***Mammutprojekt kommt gut voran***
**Projektgruppe ESV tagte in Stuttgart**

Eines der größten Projekte, die Tanzsport Deutschland jemals bewältigt hat, nimmt immer mehr Gestalt an: die Elektronische Sportverwaltung (ESV). Am Sonntag tagte die Projektgruppe ESV in Stuttgart und verständigte sich zusammen mit Bundessportwart Michael Eichert über zahlreiche Detailfragen. Rund 85 Prozent der zu erwartenden ID-Kartenbestellungen liegen inzwischen vor; die Produktion der Karten ist für das Frühjahr geplant. Startmeldungen zu Turnieren über die ESV sollen ab 21. Mai möglich sein. Ab 1. Juli sind sie nur noch auf diesem Weg möglich. Am 1. Juli beginnt außerdem die Umstellungsphase, in der die notwendigen Informationen aus den Startbüchern in die ESV übernommen werden. Nach der Übernahme wird das Startbuch geschlossen. Diese Phase endet am 30. September. Ab 1. Oktober ist die Teilnahme an Turnieren nur noch und ausschließlich per ID-Karte möglich. Die Projektgruppe wird auf der nächsten Sitzung des Länderrats im April den aktuellen Stand der ESV präsentieren. Darüberhinaus werden in den vier Sportgebieten (Nord, Ost, Süd, West) Informationsveranstaltungen für die Geschäftsstellen der Landestanzsportverbände angeboten (Zeitraum April/Mai). Ausführliche Informationen über die ESV sind schon jetzt unter Sport -> ESV zu finden. Über die Themen der Sitzung werden die Landesverbände im Detail informiert; außerdem gibt es einen Bericht in der Märzausgabe des Tanzspiegel.

03.02.2015 - Karl-Heinz Paasch

Bild mit Stefan und Karina Amelung im Nordtanzsport 2/2015
In der Regionalbeilage nordtanzsport des Tanzspiegels 2/15 (Februar 2015) wird auf Seite 6 über die Savoy-Pokale am 29. November 2014 berichtet. Stefan und Karina Amelung erreichten bei diesem Turnier einen sehr guten dritten Platz in der Senioren I C Standard. Sie sind auf dem Foto der Siegerehrung auf Podestplatz 3 zu sehen. Allerdings stimmt die Bildüberschrift nicht ganz. Das Foto zeigt die Siegerehrung der Sen. I C, nicht die der Sen. II C.
Die Regionalbeilage nordtanzsport 2/15 kann auf der Homepage des DTV (www.tanzsport.de) unter dem Menüpunkt Tanzspiegel oder direkt h i e r heruntergeladen werden.
Einen Bericht über diesen Turniererfolg von Stefan und Karina Amelung finden Sie unter dem Datum vom 30.11.2014 im Bereich Neuigkeiten.

27./29.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Erster Standardworkshop mit Christine Heitmann in diesem Jahr
Am letzten Sonntag (25. Januar 2015) fand der erste clubinterne Standardworkshop mit Christine Heitmann statt. Vorab brachte Eiko Tesch unsere Paare durch gymnastische Übungen auf Betriebstemperatur. Schwerpunkte der folgenden gut drei Stunden waren Langsamer Walzer und Tango.
Damit haben wir das intensive und erfolgreiche Sondertraining, das im letzten Jahr an zehn Sonntagen angeboten wurde, fortgesetzt. Die Termine für Februar und März stehen bereits fest. Sie wurden den Teilnehmern mitgeteilt und können auch in unserem Mitgliederbereich unter dem Menüpunkt Termine nachgesehen werden.

27.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Anträge zur Änderung der Satzung und von Ordnungen auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung
Zur Diskussion und Beschlussfassung auf unserer Ordentlichen Mitgliederversammlung am 06.02.2015 liegen elf Anträge vor. Wir haben sie heute an die Mitglieder verschickt. Die Tagesordnung wurde ebenfalls in einem Punkt geändert. Unter Ziffer 11 heißt es nun "Änderung der Satzung und von Ordnungen" statt vorher "Beitragsneufestsetzung". Die Anträge mit Anschreiben und die geänderte Tagesordnung können in unserem Mitgliederbereich heruntergeladen werden.

23.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Seite Trainingsplan aktualisiert
Von der Seite Trainingsplan haben wir nicht mehr aktuelle Informationen entfernt.

20.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Ersatztermine für Trainingsausfälle erneut geändert
Bei der Besprechung mit den Paaren stellten unsere Trainer Rainer und Eiko Tesch fest, dass viele am Freitag, den 16.01.2015 keine Zeit haben. Den Plan mit den jetzt gültigen Ersatzterminen finden sie auf unserer Seite Trainingsplan mit Stand vom 13.01.2015. Die Änderungen der Ersatztermine haben wir auch im Plan bei unserer ursprünglichen Meldung vom 08.01.2015 auf dieser Seite vorgenommen.

13.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Platz 4 für Martin Bahn und Carmen Kaiser beim Tanzmarathon im TTC Savoy
Neun Paare waren in der Sen. II B angetreten. Martin Bahn und Carmen Kaiser tanzten eine überzeugende Vorrunde und erreichten erwartungsgemäß die Endrunde, für die sich 7 Paare qualifizierten.
Obwohl unser Paar auch mit zweiten Plätzen in der Wertung bedacht wurde ergab die Ausrechnung einen noch sehr guten vierten Platz. Das ist sicher eine starke Motivation für die nächsten Starts.

Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser
Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser Martin Bahn und Carmen Kaiser

11.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Ersatztermin für Trainingsausfall am Montag, den 16.02.2015 geändert
Der ursprüngliche Ersatztermin Freitag, der 30.01.2015 für den Ausfall am Montag, den 16.02.2015 wurde auf Freitag, den 20.02.2015 verlegt. Diese Änderung haben wir auch in der Meldung vom 08.01.2015 vorgenommen.

10.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Startgruppenänderungen unserer Turnierpaare
Folgende Änderungen hat es bei der Startgruppenzugehörigkeit unserer Turnierpaare gegeben: Die Änderungen finden Sie auch auf unserer Seite Turnierpaare.

08.01.2015 - Karl-Heinz Paasch

Trainingsverschiebungen und -ausfälle
Folgende Trainingsausfälle bzw. Trainingsverschiebungen ergeben sich wegen der Nutzung der Trainingsstätten durch die Schulen:
Trainingsausfall Ersatztermin
Datum Wochentag Trainingsstätte Datum Wochentag Trainingsstätte
09.01.2015 Freitag Stockflethweg
(kein freies Training)
22.01.2015 Donnerstag Stockflethweg 23.01.2015 Freitag Stockflethweg
09.02.2015 Montag Grellkamp 20.02.2015 Freitag Stockflethweg
10.02.2015 Dienstag Grellkamp
16.02.2015 Montag Grellkamp 27.02.2015 Freitag Stockflethweg
Die Anfangszeiten ändern sich durch die Trainingsverschiebungen nicht!
* Achtung: Der ursprüngliche Ersatztermin Freitag, der 30.01.2015 für den Ausfall am Montag, den 16.02.2015 wurde auf Freitag, den 20.02.2015 verlegt.
Der Plan wurde nochmals am 13.01.2015 geändert!


Die Information finden Sie auch auf der Seite Trainingsplan.

08./10./13.01.2015 - Karl-Heinz Paasch




© Tanz-Club Rotherbaum e.V., Hamburg · Letzte Änderung dieser Seite: 11.09.2016